Erste erwischt Aufwind – Zweite muss nach Höhenflug landen – A-Jugend fehlt hinten raus die Thermik - Dritte übersieht Luftloch – Alte Herren stürzen ab (zum Wohle des Vereinswirts)

Geschrieben von Georg Preußing am . Veröffentlicht in 1. Mannschaft

Wir befinden uns am Spieltag 6 nach Saisoneröffnung. Ganz Lichtenbusch muss Punkte nach Konzen abgeben. Ganz Lichtenbusch? Nein! Eine von unbeugsamen Spielern in grün und weiß bevölkerte Mannschaft hörte nicht auf, dem Eindringling Widerstand zu leisten. An diesem Wochenende war dies unsere erste Mannschaft, die als einzige erfolgreich aus dem vereinsinternen Vergleich zwischen Lichtenbusch und Konzen hervorging. Denn vor dem Spiel der ersten Mannschaften beider Vereine duellierten sich bereits die Dritt- und Zweitvertretungen - mit Siegen für die Gäste. Zuvor musste bereits am Samstag unsere A-Jugend nach hartem Kampf die erste Niederlage hinnehmen. Die Alten Herren hingegen erlebten schon am Freitag ein Komplett-Desaster. Dass man den länderübergreifenden Vergleich mit der AS aus Eupen trotz zweimaliger Führung mit 2:3 verlor, war ja noch zu verschmerzen. Als man jedoch beim anschließenden Würfeln die hochprozentige, kräuterhaltige Flasche Hustensaft ohne Gegenwehr und dadurch chancenlos auch noch verlor, war der Absturz komplett. Für letzteren hielt man sich in Ermangelung des Hustensafts an hopfenhaltigem Gerstensaft schadlos, so dass sich am Ende des Abends zumindest unser Vereinswirt als Gewinner fühlen durfte.

Zweite setzt Höhenflug fort – A-Jugend segelt ungeschlagen weiter - Erste und Dritte landen vorerst – Alte Herren nie gestartet

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Senioren

Nach vier Wochen mit zahlreichen Siegen unserer Seniorenteams erlebte der SCL  eine nur mäßig erfolgreiche Woche. Nur die Zweite konnte mit einem Last-Minute Sieg in Strauch ihre Erfolgsserie fortsetzen. Während die A-Jugend am Wochenende ein Unentschieden erzielte,  kehrten die erste und dritte Mannschaft mit Niederlagen nach Hause zurück. Die Alte Herren starteten am Wochenende bei der Ü50 Meisterschaft, schieden allerdings in der Vorrunde aus. Zum Glück wird bei solchen Veranstaltungen nicht gewürfelt, sonst hätte mit Blick auf die Tagesform ernsthaft Gefahr bestanden, auch noch die Flasche hochprozentigen, kräuterhaltigen Hustensaft zu verlieren. So aber konnte zumindest an dieser Stelle die Serie fortgesetzt werden.

Erste holt nächsten Dreier, Zweite gewinnt kampflos, Niederlage der Dritten gleichen A-Junioren und Alte Herren aus

Geschrieben von Super User am . Veröffentlicht in Senioren

Als der gute Schiedsrichter Wenerus um 12.49 den letzten Pfiff des Vormittags tat, ging für den SCL erneut eine erfolgreiche Woche zu Ende. Nachdem die erste Mannschaft am Donnerstag durch einen 3:1 Erfolg über St.Jöris das Viertelfinale im Kreispokal erreichte, legte das Team im Punktspiel gegen Breing II nach und holte den nächsten Dreier. Die zweite Mannschaft gewann ebenfalls, allerdings kampflos, da Eicherscheid II nicht antrat. Die erste Saisonniederlage der dritten Mannschaft konnte durch Siege der A-Junioren und der Alten Herren mehr als ausgeglichen werden. Vor allem auch deswegen, da nach dem 7:1 Erfolg gegen die AH Nirm die Flasche hochprozentigen, kräuterhaltigen Hustensafts beim Würfeln durch eine unbeteiligte Gaststättenbesucherin verteidigt werden konnte.

3 Teams – 9 Spiele – 27 Punkte

Geschrieben von Georg Preußing am . Veröffentlicht in Senioren

Alle Seniorenteams gewinnen erneut – auch Alten Herren sind erfolgreich und besiegen den inneren Schweinehund

Als der gute Schiedsrichter Welter um 16.57 den letzten Pfiff des Tages tat, war der Traumstart des SCL in die neue Saison perfekt. Erneut gewannen alle drei Seniorenteams ihre jeweiligen Spiele und sorgten dafür, dass auch an diesem Sonntag alle neun ausgespielten Punkte an der Monschauer Straße blieben. 3 Teams , 9 Spiele,  27 Punkte  - eine perfekte Vereinsbilanz (die den Recherchen des Autors zufolge im Kreis Aachen nur noch der TV Konzen aufzuweisen hat – Glückwunsch in die Eifel), welche beim SCL in dieser Konstellation einmalig sein dürfte. Auch die Alten Herren waren erfolgreich, besiegten sie doch auf ihrer Mannschaftstour per Rad durch und über die Hügel der Vulkaneifel den inneren Schweinehund. Und da die Elektrolytversorgung durch hopfenhaltigen Gerstensaft ausreichend genug war, musste auch die Flasche hochprozentigen, kräuterhaltigen Hustensafts nicht angetastet werden, so dass es rein ergebnistechnisch gar nichts auszusetzen gab an diesem Wochenende.

Dritte krönt perfekten Auswärtstag des S.C. Lichtenbusch - Alle drei Seniorenteams exklusive Alte Herren gewinnen ihre Auswärtsspiele

Geschrieben von Georg Preußing am . Veröffentlicht in Senioren

Als der gute Schiedsrichter Naumann um 16:45 den letzten Pfiff des Tages tat, war der perfekte Auswärtstag des S.C. Lichtenbusch amtlich. Die drei Seniorenteams gewannen ihre jeweiligen Spiele und sorgten dafür, dass am Sonntag alle neun ausgespielten Punkte mit zur Monschauer Straße genommen werden konnten.  Das Heimspiel der Alten Herren wurde abgesagt, so dass von dieser Seite die Bilanz nicht noch weiter aufgehübscht werden konnte. Immerhin verblieb so die letzte Woche gewonnene Flasche hochprozentigen, kräuterhaltigen Hustensafts in der Obhut der Grün-Weißen, so dass man rein ergebnistechnisch nichts auszusetzen hatte an diesem Spieltag.

Erste krönt perfekten Saisonstart beim SC Lichtenbusch – Alle Seniorenteams inklusive Alte Herren gewinnen ihre Auftaktspiele

Geschrieben von Georg Preußing am . Veröffentlicht in Senioren

Als der gute Schiedsrichter Frings um 16.48 Uhr den letzten Pfiff des Tages tat, war der perfekte Saisonstart für die Seniorenabteilung amtlich. Die drei Seniorenteams des SCL starteten jeweils mit einem Sieg in die Saison und sorgten dafür, dass am Sonntag alle neun ausgespielten Punkte an der Monschauer Straße blieben. Zusätzlich leiteten bereits am Samstag die Alten Herren mit einem 4:0 Sieg über Inde Hahn das erfolgreiche Wochenende ein. Und da man dort auch noch beim Würfeln eine Flasche hochprozentigen, kräuterhaltigen Hustensaft gewann, gab es rein ergebnistechnisch gar nichts auszusetzen an der Saisonpremiere.

Erste mit Personalproblemen und zwei Niederlagen in der englischen Woche

Geschrieben von Georg Preußing am . Veröffentlicht in 1. Mannschaft

Klagen über fehlende Spieler sind in der Regel nicht gerne gesehen, werden sie doch zu häufig als Ausrede für mangelnden sportlichen Erfolg angeführt. Die Entwicklungen in der zurückliegenden Woche machen es jedoch nötig, auf die aktuelle Personalsituation kurz genauer einzugehen. Nachdem sich diese zu Beginn der Rückrunde deutlich entspannt hatte, stand man am Sonntag nach nur 4 Partien in diesem Jahr zahlenmäßig personell wieder da, wo man über weite Strecken des Jahres 2013 mehr oder weniger dauerhaft gewesen war. War man gegen Verlautenheide vor einer Woche nahezu in Bestbesetzung angetreten, sorgten Verletzungen, Sperren sowie urlaubsbedingte Abwesenheiten dafür, dass für das Spiel gegen den absoluten Titelfavoriten aus Eicherscheid an diesem Sonntag insgesamt 11 (!) Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft nicht zur Verfügung standen. Der verbliebene Rest schlug sich unter diesen Voraussetzungen jedoch beachtlich und konnte trotz der 0:3 Niederlage nach einer zumindest kämpferisch guten Leistung erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Dennoch stehen am Ende der englischen Woche nur 3 Punkte auf der Habenseite, da man bereits am Donnerstag in Roetgen zumindest einen Punktgewinn in den Schlussminuten aus der Hand gab.