D1: Hervorragendes Spiel mit erstem Sieg belohnt

Geschrieben von Yannic Schumacher am . Veröffentlicht in D1-Junioren

Der zweite Spieltag der Leistungsstaffel stand an und mit ihm, der erste richtige Brocken. Heute empfing man zu Hause den FC Inde Hahn. Man kannte die Hahner schon aus Spielen in den vergangen Jahren und konnte nur selten einen Sieg einfahren. Um so wichtiger heute eine starke Leistung zu zeigen und den ersten 3er zu verbuchen.

Die Partie begann dann auch recht flott, wobei sich beide Mannschaften nichts schenkten und in den Zweikämpfen gut gearbeitet wurde. Hahn zeigte leichte Feldüberlegenheit, wobei die Lichtenbuscher immer wieder den Ball durch Ungenauigkeiten gewannen und schnell mit Tempo zum Tor spielten. Einige Ecken der Hahner Jungs brachten nichts ein und so war es dann die erste Ecke für den SCL, die die Führung bringen sollte.

Von der rechten Seite brachte Noah H. den Ball eng vors Tor, wo Leroy den Fuß hinhielt und etwas glücklich zum 1:0 einschob. Der Keeper der Hahner konnte den Ball parieren, rollte dann aber bei seiner Rettungstat hinter die Torlinie und die Grün-Weißen führten. Mit der Führung im Rücken spielten die Lichtenbuscher nun überlegener und waren stets vor den Hahnern am Ball, gewannen fast jeden engen Zweikampf und ließen Rene erstmal beschäftigungslos. Es brauchte dann einen Fehler unseres Abwehrbosses Leroy, der den Ball etwas unbedacht quer vor dem Tor spielte, sodass ein Hahner Stürmer dazwischen spritzen konnte. Jedoch konnte er die Top-Gelegenheit nicht nutzen. Bis zur Halbzeit konnte dann keine Mannschaft mehr eine ernsthafte Chance verbuchen und so ging man verdient mit 1:0 in die Kabine.

Nach der Ansprache und einigen kleinen taktischen Korrekturen, kamen die Lichtenbuscher zurück aufs Feld und spielten toll auf. Die anfängliche Drangphase der Hahner überstanden, konnte Ron durch eine überragende Einzelleistung die Führung auf 2:0 hochschrauben. Einen langen Ball erlief er an der Eckfahne der Gegner und setzte sich dann klasse im Eins-gegen-Zwei durch um dann dem Torhüter mit einem Schuss in die lange Ecke keine Chance zu lassen. Vom Innenpfosten knallte der Ball zum 2:0 ins Netz. Die Grün-Weißen spielten jetzt wie elektrisiert, ließen den Ball gut laufen und standen hinten sehr sicher. Sie gewannen fast jeden Zweikampf und waren vorallem mannschaftstaktisch überragend. Nach einem Foul im rechten Halbraum der Hahner Hälfte brachte Noah H. den Ball gefährlich aufs Tor, der Keeper konnte den Ball nur gegen die Latte abwehren, Leroy schaltete am schnellsten und schob den Ball zum völlig verdienten 3:0 über die Linie. Hierzu ist zu sagen, dass es keineswegs Abseits war, da Leroy zum Zeitpunkt des Freistoßes auf Höhe der Hahner Abwehr stand, dann aber eben am schnellsten reagierte. Die Hahner kamen nun aber nochmal ein wenig auf, Lichtenbusch verstand es aber das Tor heute sauber zu halten. Stets wurde der Schuss abgeblockt oder Rene war zur Stelle um den Ball zu parieren. Die letzen 10 Minuten gehörten dann auch den Grün-Weißen, die überragend kombinierten, bis dann kurz vor Schluss nach einer guten Kombination über drei vier Stationen auf engem Raum, Juan den startenden Max in der Tiefe bediente, der dann zum 4:0 abschloss. Kurze Zeit später war die Partie dann auch vorbei und die Grün-Weißen konnten einen vollkommen verdienten 4:0 Heimsieg verbuchen.

Alles in Allem muss man sagen, dass unabhängig von knappen Entscheidungen, die ich aber immer nach besten Wissen und Gewissem beurteilt habe, die bessere Mannschaft gewonnen hat. Mit schönem Fußball und eiskalten Toren ging dieser Sieg auch in der Höhe vollkommen in Ordnung. Nächste Woche Samstag kommt es dann zum Aufeinandertreffen mit dem ewigen Konkurrenten aus Kornelimünster. Hier hoffen wir, dass wir anders als in der Quali das Spiel für uns entscheiden können und einen kleinen Lauf starten. Anstoß der Partie ist um 12 Uhr auf dem Kunstrasen am Inda Gymnasium. Fans sind natürlich herzlich eingeladen uns zu unterstützen!

 

Kommentare